Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

29./30. August 2019

Newlyn – Newlyn

Am 29. wies mich Patrick per WhatsApp darauf hin, dass die Luna Rosa im selben Hafen angelangt ist.

Pogo 12,5 Luna Rosa

So ein Zufall, ein weiterer! Drei meiner Freunde und ich machten mit der Luna Rosa im letzten Jahr Sardinien unsicher. Nun sind drei Italiener von Oban hierher gesegelt. Nach einem feinen Birchermüesli mit vielen verschiedenen Früchten – wie jeden Morgen zubereitet von Esthi – nahmen wir es im Hafen von Newlyn ziemlich gemütlich. Doch bald war es damit vorbei, die beiden Girls wollten unbedingt segeln. Also, gesagt, getan.

Vorbei an St. Michael’s Mount, das Pendant zu St. Michel in der Bretagne

So macht segeln doch einfach Spass…

Zurück im Hafen ging es alsdann zu Fuss zu meiner Lieblingsbeiz in Penzance. Nachdem wir uns von der Küche überzeugen liessen, reservierten wir für den Samstagabend einen Tisch für ein gemeinsames Essen mit Adrian, der gleichentags gegen Abend ankommen wird.

Wo ist denn die Mea Requies?

Tags darauf unternahmen wir eine Wanderung nach Mousehole. Unterwegs ein verzauberter Garten:

Mit dem trockenfallenden Hafen ist Mousehole eine weitere Perle in Cornwall. Nachdem wir ein feines Nachtessen im örtlichen Pub/Restaurant genossen, ging es zu Fuss zurück auf die Mea Requies. Auf dem Zähler kamen so wieder einige Schritte hinzu…..

Kommentar verfassen