Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

31. August 2019

Newlyn

Heute war ein (Segel-) Ruhetag angesagt. Im Hafen war einiges los:

Weit über 100 Jahre, natürlich das Schiff, nicht der Skipper

Siehe dazu auch: http://cornishmaritimetrust.org/barnabas/

3’000 Seemeilen über den Atlantik mit 4 Girls

Wir beschlossen mit dem Bus nach St. Michael’s Mount zu fahren, und bei Niedrigwasser (Ebbe) rüber zu laufen. Nur dann kann man es trockenen Fusses erreichen und wieder verlassen.

Trockenfallender Hafen von St. Michael’s Mount

Aber dann die Überraschung: Eine Besichtigung war nicht möglich, da samstags jeweils geschlossen ist:

Auf dem Rückweg

Die Girls beschlossen darauf mit dem Bus nach St. Ives zu fahren. Dieser Ort hat ihnen sehr gefallen, was ich nur bestätigen kann, schliesslich war ich vorletzte Woche doch auch dort. Ich erledigte ein paar Dinge im und auf dem Schiff, bis dann mein neuer Mitsegler Adrian eintraf. Ein „Wiederholungstäter“, war er doch die ersten drei Wochen meines Törns dabei.

Am Abend genossen wir zu viert ein gemeinsames Nachtessen, da gab es dann viel zu erzählen. Mit den beiden Girls durfte ich eine tolle Woche erleben. Ein absoluter Höhepunkt waren vor allem die Scillys. Die Beiden müssen am nächsten Morgen sehr früh nach Hause reisen. Dennoch gönnten wir uns auf dem Schiff noch einen Absacker. Nun freue ich mich mit Adrian auf das Segeln entlang der wunderbaren Südküste von Cornwall.

Kommentar verfassen