Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

18. September 2019

Poole – Yarmouth (Isle of Wight)

Gute 20 Seemeilen waren für heute angesagt. Nach intensiven Strömungsanalysen war klar, dass wir Poole 09.00 verlassen müssen, wenn wir den günstigen Schub von hinten optimal nutzen wollten.

Adieu Poole

Nach der Ausfahrt aus dem beeindruckenden Naturhafen Poole ging es der Küste von Bournemouth entlang Richtung Ost. Der Wind frischte auf und wir konnten Segel setzen und kamen mit gutem Speed vorwärts.

Kurz vor der Westspitze der Isle of Wight grüssten uns bei sonnigem Wetter die drei Needles, das Wahrzeichen der Region. Aber eigentlich sind es keine Nadeln, sondern eher von Karies befallene Zähne und einer hatte sich schon um 1646 wegen Erosion verabschiedet.

Needles

Kurz darauf ging es über eine Untiefe in den „Needles Channel“, der uns dann bis vor Yarmouth an der Nordküste der Insel führte.

Ein durchaus hübsches Örtchen und Zeit für eine ausgedehnte Wanderung entlang des Yar blieb uns auch noch.

Kirche von Freshwater
Riesiger alter Friedhof von Freshwater

Ein gepflegtes Nachtessen durfte nicht fehlen und uns wurde beim Bezahlen auch klar, dass wir uns hier auf einer eher hochpreisigen Insel befinden.

Rolf

Kommentar verfassen