Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

22. September 2019

Portsmouth

Eines der Highlights der englischen Seefahrtgeschichte stand heute auf dem Programm: Die HMS Victory, auf der Lord Honorios Nelson als Admiral die Schlacht von Trafalgar 1805 gegen die vereinte spanische und französische Flotte für sich entschieden hatte.

Nelson, bereits von früheren Seeschlachten gezeichnet – er hatte ein Auge und den rechten Arm verloren – wurde gegen Ende der Schlacht von Trafalgar tödlich getroffen und starb auf der HMS Victory. Er wurde später in allen Ehren in der St. Pauls Cathedral beigesetzt.

HMS VICTORY
8 Pints pro Tag? Da müssen wir aber noch recht zulegen….

Aber vorher haben wir noch das Submarine Museum aufgesucht, um dem aufkommenden Regen zu entkommen. In diesem Museum war das U-Boot „Alliance“ die Attraktion, das während des zweiten Weltkrieges gebaut wurde und bis in die sechziger Jahre in Betrieb war.

Das Museumspersonal an Bord des U-Boot war äusserst kompetent und bot „added value“ Danach bewegten wir uns Richtung „Altstadt  Portsmouth“, besichtigten die Befestigungen, installierten uns dann in einem netten Pub gerade am Hafeneingang und beobachteten bei Sonnenuntergang den regen Schiffsverkehr mit einem guten Pint Bier.

Verfasst von Rolf, mit Bilder ergänzt von Arnold

Kommentar verfassen