Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

23. September 2019

Portsmouth – Ryde (Isle of Wight)

Heute haben wir die versalzenen Segel auf der kurzen Überfahrt von Portsmouth in den Tidenhafen Ryde intensiv waschen lassen, so hat es unterwegs geregnet. 
Vor dem Auslaufen um 14.00 hat Rolf noch das Explosive! Museum besucht, eine Zusammenstellung von Waffen, die in der Marine verwendet wurden und noch werden.  Die Ausstellung ist im ehemaligen Pulverlager der Royal Navy untergebracht, ein eindrücklicher Gewölbebau. Besonders erwähnenswert waren natürlich die drei ausgestellten Modelle von Oerlikon-Bührle-Kanonen, die die Briten während des zweiten Weltkrieges in Lizenz produziert und auf vielen Schiffen installiert hatten.

Das späte Auslaufen war durch die Gezeitensituation des Zielhafens gegeben, erst ab etwa 15.30 war genug Wasser für die Einfahrt mit unserem Tiefgang vorhanden. Nach ein paar „sanften“ Grundberührungen mit hochgezogenem Kiel erreichten wir den Hafen von Ryde. Wir haben an einem Pontoon angelegt und werden, wenn die Tide wieder abfällt, im Hafen trockenfallen. 
Wir bleiben zwei Nächte hier und werden uns etwas der Insel Wight widmen. 

Verfasst von Rolf T.

Kommentar verfassen