Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

30. Juli 2020

Roscoff

Wie bereits erwähnt, war heute ein Arbeits- und Ruhetag angesagt. Insbeondere die Toilette (Scheissjob) und Winschen mussten gewartet werden.

„Scheissjob“

Elisabeth reinigte das Schiff innen, und ich aussen. Nach dem gestrigen Fussmarsch durch die nicht gerade besonders schönen Vororte von Roscoff hatte Elisabeth die glänzende Idee, die Klappvelos aus der Backskiste zu holen. Also, auspacken, zusammensetzen, einstellen und Pneus aufpumpen. Aber der Aufwand hat sich wahrlich gelohnt, wir genossen unsere Velotour in vollen Zügen.

Essen mit zwei hübschen Damen 😉

Am Abend genossen wir alsdann in der sehenswerten Altstadt kleine Meeresschnecken zur Vorspeise, Elisabeth einen Fisch und ich? Ja, was denn wohl? Wieder mal einen halben Lobster, währenddem die Drahtesel auf uns warteten.

Tja, das war es dann, bis anhin. Aber schon bald folgt wieder mehr 😉

Kommentar verfassen