Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

31. Juli 2020

Roscoff -Basel

Am Tag zuvor rekognoszierten wir noch den Bahnhof in Roscoff. Wie wussten, dass dort kein Zug mehr abfährt, aber anhand der Busstellentafel nahmen wir an am rechten Ort zu sein. Doch weit gefehlt, in letzter Minute sah Elisabeth einen kleinen Anschlag, dass der Bus woanders abfährt.

Adieu Mea Requies
Bahnhof Roscoff

Mit unserem Gepäck reichte es im Eilschritt gerade noch den Bus zu erreichen. Nicht auszudenken, wie wir dann erst spät abends in Basel angekommen wären, wenn überhaupt. Doch damit nicht genug. Infolge einer Panne blieb der TGV zwischen Besaçon und Basel in der brütenden Hitze über eine Stunde stehen.

Im TGV

Nach unserer Ankunft in Pratteln und dem Auspacken fuhr ich bald darauf an den Neuenburgersee, um die andere Mea Requies am Neuenburgersee auf das Wochenende – mit Elisabeth, ihrem Sohn und seiner Frau Nazly – vorzubereiten. So war ich an einem Tag auf meinen beiden Schiffen, eine Premiere 😉

Kommentar verfassen