Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

11. August 2020

Douarnenez

Besonders viel gibt es über diesen Tag nicht zu erzählen: Über 12‘504 Schritte, Einkaufen, Stadtbesichtigung, Museum, etc. Leider konnten wir wegen diesem blöden Virus die alten Schiffe nicht besichtigen. Das Schifffahrtsmuseum hingegen war geöffnet.

Leider auch geschlossen :-((
Doch diese war offen und zeigte viele tolle Bilder mit Schiffsprozessionen
Auf dem Nachhauseweg

Auf dem Fischmarkt erstanden wir frische Seezungen (wenn ich schon keine fange), die Laurent dann abends in die Pfanne haute. Sie schmeckten uns sehr, Danke Laurent. Man beachte unsere Bekleidung. Laurent amüsierte sich köstlich über mich, da ich in der Stadt stets den Schatten aufsuchte…

Laurent’s Bordschuhe. Er musste solche tragen, weil ihm zuhause eine Stahlplatte auf den Fuss fiel und den Mittelfussknochen brach…

Kommentar verfassen