Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

12. August 2020

Douarnenez – Morgat

Abermals kein Wind, dafür Nebel. Da war AIS und der Radar doch eine gute Hilfe.

Die Maschine schaffte die 10,1 Seemeilen in zwei Stunden und wir erkundigten nach dem Anlegen in Morgat den Ort. Der Ort ist nicht speziell, dafür der Strand, ein Riesenstrand.

In der Umgebung gibt es zwei Grotten, die vom Meer aus zugänglich sind und auf dem Land unzählige Menhire. Jedenfalls werden da einige Touristen angezogen. Immer wieder beeindruckend ist die Disziplin der „Maskenträger“. Dank einer Reservation am Mittag dinierten wir am Abend dann in einer guten Beiz, einer der wenigen vor Ort.

Sie ist noch im Hafen ;-))

Kommentar verfassen