Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

17. August 2020

Brest – Ile Molène

Gestern, nach dem Eintreffen Adrians genehmigten wir uns zuerst einen Willkommensdrink und hatten einiges zu berichten, bevor wir uns in unsere Kojen begaben. Dann wurde uns ein toller Seglertag beschert. Anfangs unter Maschine brachte uns der Wind und der Gezeitenstrom zu der schönen kleinen Insel Molène.

Nach dem Ankern und dem obligaten Ankertrunk landeten wir mit dem Beiboot die Insel an. Auf dem anschliessenden Inselrundgang (nur 5‘509 Schritte) genossen wir an der Sonne ein Nachtessen in einem der wenigen bescheidenen Restaurants.

Unser Ankerplatz
Blick auf die Insel Ouessant

Adrian eine Schafshaxe und ich eine Saucisse de Molène; eine ziemlich fette Sache…..

Auf dem „Nachhauseweg“
und nochmals unser Ankerplatz in der Abendsonne

Morgen ist der Hafen Roscoff angesagt, da der Wetterbericht für Mittwoch stürmische Winde voraussagt.

Kommentar verfassen