Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

23. August 2020

23. August 2020

St. Malo

Bevor Adrian sich am 24. August auf seine Heimreise begeben muss, war heute ein Hafentag angesagt. Adrian war das erste Mal in St. Malo und so war eine Besichtigung dieser sehr hübschen Stadt unumgänglich.

Unser Hafen mit der Stadt St. Malo im Hintergrund
Warum denn in den Süden fahren, wenn es hier so schön ist ???
In diesem Bassin zu ankern wäre eine Sensation ;-))

Mit dem Hin- und Rückweg zum Restaurant L’AMIRAL kam ich auf über 16‘852 Schritte. Ja, das Nachtessen war ein Erlebnis, vor allem für Adrian; eine plateaux de fruits de mer „l’Amiral“. Nicht nur das Essen war vorzüglich, sondern auch die Aussicht über den Hafen und die Bucht von St. Malo.

Was soll man da anfügen?…..

Auf dem Nachhauseweg genehmigten wir uns noch einen Absacker in der (für viele) nicht unbekannten Bar am Hafen.

Auf dem Nachhauseweg. Blick über den Hafen
Absacker-Bar namens…… (?)
Da war Abseilen angesagt, 6 Stunden später wieder eben, einfach faszinierend !

Kommentar verfassen