Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

29. August 2020

St. Brieuc

Gegenüber dem Sturmritt am 27. August gibt es über die beiden letzten Tage nichts Besonderes zu berichten.

Mein Hafenplatz
und meine Aussicht vom Schiff

Sonnenschein und Regen wechselten sich diese beiden Tage ab, typisches bretonisches Wetter. Dennoch hielt sich der Regen, wenn zuweilen doch intensiv, in Grenzen. Heute brachte ich es gerade auf 19’56 Schritte. Ich hoffe ich habe noch Sohlen an den Schuhen….. Die Altstadt von St. Brieuc gefiel mir sehr, die Märkte, und überall Super-Livemusik.

ein Kaffee im Regenschutz…
Ich genoss diese Jazzband in der schönen Altstadt bei einem Glas Chardonnay, ein Ausschnitt davon in meiner FB-Seite

Auf dem Rückweg entdeckte ich eine sehr idyllische Schlucht.

Wildbach….
und noch einmal Wildbach…

Und ich entdeckte sehr schöne Bilder, die ich schon irgendwo mal gesehen habe.

Mein nächstes Ziel wird morgen gegen Abend Binic sein. Ich hoffe, die Zeit reicht mir von der Drehbrücke und Schleuse hier in St. Brieuc zum Hafentor in Binic.

Drehbrücke St. Brieuc

Mehr davon dann morgen 😉

Kommentar verfassen